Veröffentlichung in Verkehr und Technik

31.03.2021

Umlagefinanzierte Gästekarten in Städten

Verkehr und Technik 4/2021, © Erich Schmidt Verlag

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitung "Verkehr und Technik" vom April 2021 haben Gerd Probst und Richard Sohnke einen Artikel zum Thema "Umlagefinanzierte Gästekarten in Städten – ein innovativer Ansatz für Nutzer- und Nutznießerfinanzierung“ beigetragen.

 

Das Thema der Umlagefinanzierung beschäftigt uns schon seit vielen Jahren. Semestertickets, von denen wir einige begleitet haben, sind in Deutschland bisher die häufigste Anwendung. Diese Art der Beitragsfinanzierung hat den Charme der maximal einfachen ÖV-Nutzung: Weder muss das Tarifsystem durchdrungen werden, noch eine Festlegung im Vorhinein erfolgen. Dies macht diesen Ansatz besonders attraktiv für touristische Destinationen.

 

Eines haben die existierenden Gästekarten in Deutschland alle gemeinsam: Sie werden nur abseits der großen Städte angeboten. Beispiele für umlagefinanzierte ÖPNV-Nutzung für Gäste in Städten fand man bis vor kurzem nur in der Schweiz. Letztes Jahr durften wir die Einführung der ÖV-Funktionalität der WelcomeCard der Region Innsbruck mit begleiten, die im April 2020 mitten in der Pandemie startete.

 

Was hinderte bisher den ÖV genauso wie die Tourismuswirtschaft an einer Win-Win-Lösung? Wie lässt sich ein für alle Akteure kommerziell auskömmliches Modell gestalten? Wie schafft es der ÖV, Standortvorteile, Destinationsmarketing und Aufenthaltsverlängerung zu verkaufen? Wie kann eine faire Abrechnung dafür sorgen, dass alle Akteure Gefallen am Erfolg finden? Welche Stellschrauben bei den Gültigkeitsbedingungen gibt es? Dies wird im frisch erschienenen Fachartikel diskutiert. Wir hoffen, damit Anregungen für ein kurzfristig umsetzbares, neues Finanzierungs- und Tarifmodell zu geben, welches gerade in der aktuellen Krise zu neuem Schwung verhelfen könnten – denn der inländische Tourismus boomt!

 

Der Beitrag ist nun in der Verkehr und Technik 04/2021 erschienen. Diesen und weitere Fachartikel finden Sie hier:

Zurück

Kontakt

Gerd Probst Kontakt

Geschäftsführer

Gerd Probst

Tel.: +49 351 42440-0

g.probst@probst-consorten.de

Fabian Haunerland Kontakt

Senior Consultant

Fabian Haunerland

Tel.: +49 351 42440-26

f.haunerland@probst-consorten.de

Clemens Kahrs Kontakt

Senior Consultant

Clemens Kahrs

Tel.: +49 351 42440-14

c.kahrs@probst-consorten.de

Jakob Kunze Kontakt

Senior Consultant

Jakob Kunze

Tel.: +49 351 42440-24

j.kunze@probst-consorten.de

Chajim Meinhold Kontakt

Senior Consultant

Chajim Meinhold

Tel.: +49 351 42440-25

c.meinhold@probst-consorten.de

Christoph Stadter Kontakt

Senior Consultant

Christoph Stadter

Tel.: +49 351 42440-11

c.stadter@probst-consorten.de

Sandra Keil Kontakt

Büroleitung

Sandra Keil

Tel.: +49 351 42440-29

s.keil@probst-consorten.de

Consultant

Katrin Fischer

Tel.: +49 351 42440-28

k.fischer@probst-consorten.de

Consultant

Caroline Hasenbalg

Tel.: +49 351 42440-12

c.hasenbalg@probst-consorten.de

Consultant

Dr. Michael Klier

Tel.: +49 351 42440-18

m.klier@probst-consorten.de

Consultant

Alexander Kraft

Tel.: +49 351 42440-19

a.kraft@probst-consorten.de

Ferry Quast Kontakt

Consultant

Ferry Quast

Tel.: +49 351 42440-16

f.quast@probst-consorten.de

Susann Illichmann Kontakt

Consultant

Ricarda Rex

Tel.: +49 351 42440-27

r.rex@probst-consorten.de

Consultant

Richard Sohnke

Tel.: +49 351 42440-17

r.sohnke@probst-consorten.de